Herz und Heimat

Liebesgeschichten und andere Verwicklungen

Vielleicht nicht ganz so romantisch wie Paris oder Venedig, so hat doch auch München einige Episoden zum Dauerbrenner„Liebe“ zu bieten. Wir klären was es mit einem Postillion d’amour auf sich hat, besuchen die Julia Statue am Alten Rathaus, um uns noch etwas Liebesglück abzuholen und hören z.B. von Kurfürstin Marie Leopoldine. Mit 18 Jahren wurde sie an den damals 70jährigen bayrischen Kurfürsten Karl Theodor „verschachert“. Ihrem Mann soll sie die Schlafzimmertüre vor der Nase zugeknallt und diese dann von innen versperrt haben. Und als ihre Familie sie in München besuchte, hat die rachsüchtige Kurfürstin ihnen angeblich Fledermäuse auftischen lassen. Aber das ist wieder eine andere Geschichte.

Der Spaziergang dauert ca. 2 Stunden, Beginn und Ende nach Absprache.