Herz und Heimat

Kabinettgarten

06. August 2021

Bei diesem Bild weiß man wieder warum es heißt „München ist die nördlichste Stadt Italiens“. Ich war heute im Kabinettsgarten der Münchner Residenz. Ein Plätzchen das auch viele Einheimische nicht kennen und in dem es immer ruhig und fast ein wenig einsam ist. Genau das Richtige um zwischen zwei Touren wieder „die innere Mitte“ zu finden oder natürlich, um die müden Füße nach einer Shoppingtour auszuruhen… Es gibt übrigens noch weitere neun Höfe der Residenz, das Puderhöfchen ist dabei mein persönlicher Liebling.